Flexibles 2010 Theme

Das Standard-Theme 2010 von WP 3.1 erfreut sich allgemeiner Beliebtheit und dürfte mittlerweile in zig-Abwandlungen zum Einsatz kommen. Mit wenigen Handgriffen kann man sich auch von der Beschränkung auf 940px Breite befreien. Dennoch bleibt die starre Breite für die Liebhaber des flexiblen Designs ein Handicap. Ich habe das Theme deshalb mit ein paar CSS-Statements zu […]

Domainwechsel

In WordPress gestaltet sich der Domainwechsel etwas schwierig, da in der Datenbank an verschiedenen Stellen, die absoluten Pfade verankert sind. Für die wichtigsten DB-Tabellen geben ich hier mal den Code an, mit dem man in phpMyAdmin per SQL den Domainwechsel vollziehen kann. Man sollte aber außerdem untersuchen, ob in den comments-Tabellen auch absolute Pfade stehen […]

Arbeit mit SVN Synchro

Wer mit diesem Programm SVN Synchro locker umgehen kann und auch sonst die klare Durchsicht hat, wie man mit Subversion arbeitet, sollte diesen Artikel auf keinen Fall lesen, es sei denn er sie es will erfahren, wie man damit Missbrauch treiben kann. Wenn ich alle paar Monate mal ein Plugin schreibe, fürchte ich mich mehr […]

Von der Standardgalerie zur Slideshow Gallery

Die Slideshow Gallery von Antonie Potgieter hebt sich von vielen anderen Slideshows unter anderem dadurch ab, dass man die Slides mit einem Link versehen kann, so dass man vom Bild durch Klick zu einem zugeordneten Artikel, Seite oder auch sonst wohin gelangen kann. Außerdem gibt es eine Image-URL  in der Galerieverwaltung, so dass man eigentlich […]

Von der Next Generation Gallery zur Standardgallery

Wie in http://www.internetdienste-berlin.de/2010/11/die-next-generation-gallery-eine-falle/ angekündigt, veröffentliche ich jetzt das MYSQL-Programm zur Umwandlung der Next Generation Gallery in die Standardgalerie. Ich übernehme natürlich keine Verantwortung für die Fehlerfreiheit des Programms, insbesondere nicht für die Fehlerfreiheit unter mir nicht bekannten Bedingungen.

Säubern der Datenbank in WordPress

Ich weiß nicht, ob das Säubern der Datenbank durch irgendein plugin vollständig durchgeführt wird. clean up säubert wenigstens die wp_postmeta von überflüssigen _edit_lock und _edit_last Eintragungen. Wenn man aber ein umfangreiches Kategoriensystem hat und man aus irgendwelchen Gründen die Artikel immer mal wieder überarbeitet, kann die Tabelle wp_term_relationships zu beträchtlichen Umfang anschwellen.

Schande dem Webdesigner

Bei meinem Spielen mit dem Kopfbild und Hauptmenü dieser Seite habe ich völlig vergessen nachzuschauen, was denn der Internet Explorer dazu sagt. IE6 war eine Katastrophe, IE7 nicht viel besser. Es waren die immer wieder leidigen Probleme mit CSS in Sachen position: relative und dann bei IE6 die bekannten Probleme mit dem png-Format. Das habe […]