Multilinguale Plugins

In letzter Zeit habe ich mich mit mehreren Multilanguage Plugins auseinandergesetzt und möchte meine – nicht immer sehr systematischen Erkenntnisse – hier zusammenfassen. Vielleicht hilft es der einen oder dem anderen.

(s. hierzu auch die Diskussion in https://www.xing.com/net/priabbe45x/wordpress/plugins-64292/plugin-fur-mehrsprachige-site-gesucht-37770664/p0)

WPML
– Sehr voluminös und gewöhnungsbedürftig.
– jährliche Kosten (einmalig ginge ja noch)
+ Workflow
+ multisitefähig, setzt aber nicht mu voraus.
+ SEO freundlich auch bei Single WP
+ getrennte Datenbankeinträge

qTranslate
– kein Workflow
– auch nicht gerade klein
– „verhunzt“ die Datenbank mit Shortcodes für die Sprachen (s. Michaels Beiträge hier)
– unübersichtlich bei mehreren Sprachen
– Übersetzung von Widgettiteln wohl nur mit shortcodes realisierbar
– Deaktivierung praktisch nicht möglich, jedenfalls dann nicht für Kunden als einsprachige Variante anbietbar
– ziemlicher Aufwand für SEO-urls, nur mit Hilfe von Zusatzplugins
+ kurze Eingewöhnungszeit

Xili
Hier gibt es ein paar Schwierigkeiten bei der Einstellung.Die Sprachumschaltung habe ich im frontend nicht zum Laufen gekriegt. Konnte es deshalb nicht gründlich genug testen, um ein Urteil abzugeben. Es ist in der Bedienung ähnlich wie Polylang, nur nicht so einfach, da es auch einiges mehr anbietet. Es lohnt sich sicherlich, das etwas zu vertiefen.

Polylang
– kein Workflow
– (noch) nicht multisite-fähig
– schwache Dokumentation
-+ support nur über wordpress.org, nach 2 bis 3 Tagen sehr ausführliche Reaktion
– Schwierigkeiten mit Widget von plugins, für jede Sprache ein Extra-Widget
+ getrennte Datenbankeinträge
+ damit SEO-freundlich
+ einfache Bedienung

Multisite Language Switcher
– kein Workflow
– Fehler, wenn man mehrere Übersetzungsprojekte in der gleichen WPMU-Umgebung realisieren will.
+- nur für WPMU
+ nach kurzer Gewöhnung supereinfache Bedienung
+ SEO-freundlich
+ Dieses System scheint so leicht nichts umzuwerfen.

Multilingual Press von Frank Bueltge
Ist zur Zeit noch nicht installierbar. Laut Beschreibung dürfte es sich nur wenig von Multisite Language Switcher unterscheiden.

Meine Empfehlung:

  1. Für große Seiten mit vielen Sprachen und Übersetzern geht nichts an WPML vorbei
  2. Für 1-2-Mann-Projekte, die man aus welchen Gründen auch immer nicht mit WPMU aufsetzen möchte halte ich Polylang für das geeignetste System
  3. Wenn man WPMU benutzt, so sollte man allerding den Multi Language Switcher nehmen.

2 thoughts on “Multilinguale Plugins

  1. Ich würde gern wissen, was mit Workflow genau gemeint ist, weil ich mir darunter nicht so viel vorstellen kann. Ansonsten bedanke ich mich für die Nennung des Multisite Language Switcher.

  2. Ein Workflow für die Übersetzung von Websites sollte vielleicht folgendes umfassen:
    Sofortiges Erkennen, welche Posts bereits übersetzt sind
    In welchem Zustand sich die Übersetzung befindet (also bei MSLS wird z. B. angezeigt, dass der Artikel in Arbeit ist)
    Wer die jeweilige Übersetzung bearbeitet
    Wann die Übersetzung des jeweiligen Artikels fertig ist
    Man kann diese Forderungen reduzieren oder ausbauen, je nach Geschmack.

Comments are closed.